gaesselfeschd 2019

 

imusicapella

Der philippinische Kammerchor IMUSICAPELLA gastiert auf seiner 7. Europatournee in diesem Jahr wieder in der protestantischen Kirche in Edigheim. In einem

Konzert am Sonntag, 11. August 2019, 19 Uhr

wird der bereits vielfach mit internationalen ersten Preisen ausgezeichnete Chor geistliche und weltliche Lieder darbieten. Das außergewöhnliche Programm umfasst Klassisches und Zeitgenössisches, Internationales und Philippinisches sowie Gospels, Spirituals und Chorversionen von Pop- und Musicalsongs.

Wem dieser Termin nicht passt, kann den Chor im Konzert am Samstag, 10.8.2019 um 19:30 Uhr in der Protestantischen Markuskirche in Oggersheim erleben.

Eintritt frei. Der Chor bittet zur Deckung seiner Reisekosten um Spenden.

Helmut Seifert

Sagawa GalvaoZwei aus Rio de Janeiro stammende junge Künstler sind im August und September auf Tournee in Norwegen und Deutschland. Sie stellen typische brasilianische Musik vor, die von der heutigen ‚Massenmusik‘ immer mehr verdrängt wird. Die Musikrichtung heisst Choro oder auch Chorinho, ein instrumentaler brasilianischer Musikstil, der in den 1870er Jahren in Rio de Janeiro als Fusion von populärer europäischer Musik (Polka, Walzer) und der Musik afrikanischer Sklaven entstand. Zum Einsatz kommen eine 7 (!) -saitige Gitarre und ein Saxophon.

In der Pause werden landestypische Bilder gezeigt sowie Getränke und Brezeln angeboten. Für persönliche Gespräche ist eine Übersetzerin vor Ort.

Donnerstag, 5. September 2019, 19 Uhr, Protestantische Kirche Edigheim

Eintritt frei. Um Spenden für das Duo wird gebeten.

Alwin Burkart

presbyterklausur keysermühle

Am letzten Wochenende haben sich die Edigheimer Presbyterinnen und Presbyter mit ihrem neuen Pfarrer Herr Dr. Ferdinand im Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster eingefunden um sich besser kennen zu lernen und verschiedene Dinge die Gemeinde betreffend zu besprechen.

beguessungsgottesdienst pfr ferdinandIn einem festlich gestalteten Gottesdienst haben wir am gestrigen Sonntag unseren neuen Pfarrer, Herrn Dr. Manfred Ferdinand, in unserer Gemeinde begrüßt.
Der Vorsitzende unseres Presbyteriums, Herr Thomas Schmitt, begrüßte Herrn Pf. Ferdinand und überreichte zwei Werke von Edith Brünnler... eines auf pälzisch, das andere auf hochdeutsch.
Sprachkurse für das Erste wird Herr Ferdinand bei verschiedenen Gemeindegliedern absolvieren können!!!

Unsere Dekanin Frau Barbara Kohlstruck ließ es sich auch nicht nehmen unserem neuen Pfarrer alles Gute mit seiner neuen Gemeinde zu wünschen.

Mit einem Gläschen Sekt, leckern Teilchen und netten Gesprächen haben wir den Nachmittag in unserer Kirche ausklingen lassen.

  • DSC_0854
  • DSC_0855
  • DSC_0857
  • DSC_0859
  • DSC_0863
  • DSC_0866
  • DSC_0870
  • DSC_0874
  • DSC_0877

Simple Image Gallery Extended

manfred ferdinandDas lange Warten hat ein Ende. Seit 01. Februar bin ich bereits Ihr neuer Pfarrer und die lange Zeit der Vakanz ist zu Ende. In den ersten Tagen habe ich mich schon einmal umsehen können, und die ersten Kontakte mit Dekanin, PresbyterInnen, KollegInnen und den Menschen hier haben mir das Bild einer sehr offenen und lebendigen Gemeinde vermittelt, die die aktuellen Herausforderungen für christliches Leben und Kirche engagiert angeht. Gemeinsam mit meiner Partnerin freue ich mich sehr darauf, hier zu leben und an diesem segensreichen Werk mitzuwirken.

Für die Aufgaben in Ihrer Gemeinde bringe ich aus meinem mehrjährigen Pfarrdienst in Nord- und Südhessen einen bunten Strauß von Erfahrungen mit, in dem neben den klassischen Feldern Gottesdienste und Kasualien, Lehre und Seelsorge auch Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, diakonisches Engagement, Pflege ökumenischer Partnerschaften, interkultureller Dialog und Stadtteilarbeit ihren Ort haben. Besonders am Herzen liegen mir dabei generationenübergreifende Angebote.

In den letzten Jahren hatte ich zudem Gelegenheit, an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg an verschiedenen Projekten zu religiösen Vorstellungen und Erwartungen mitzuarbeiten.

Für all das und vieles mehr finden sich in Ihrer Gemeinde ja zahlreiche Anknüpfungspunkte, und so bin ich gespannt, wo und wie ich mich mit meinen Erfahrungen einbringen kann. Dabei wünsche ich mir viele kleine und große Augenblicke, in denen verheißungsvolle Funken von Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung aufscheinen und – zum Lobe Gottes – vielen Menschen Mut machen, sich dafür weiter und miteinander mit ganzem Herzen einzusetzen.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und grüße Sie herzlich

Ihr

Pfarrer Dr. Manfred Ferdinand
 
 
Hinweis:

Am 10. März um 14:00 Uhr möchten wir unseren neuen Pfarrer in einem Begrüßungsgottesdienst willkommen heißen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!!!

   

Tageslosung  

Donnerstag, 23. Mai 2019
Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, HERR, Gott Zebaoth.
Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.
   

Gemeindebrief  

Nordlicht 26

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim Lesen!!!

   

Pfingstweide Zeitung  

Logo Pfingstweide Zeitung

Die aktuelle Pfingstweide Zeitung können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2019