Am 29.10. 2017 wurde Pfarrer Dr. Paul Metzger feierlich während des Gottesdienstes im Gemeindezentrum Lu-Pfingstweide eingeführt. Für die feierliche Stimmung sorgte der Kirchenchor von Edigheim unter der Leitung von Thorsten Müller und Heinz-Georg Saalmüller an der Orgel. Neben der eigenen Kirchengemeinde sorgten viele Gäste aus den Nachbargemeinden Oggersheim, Oppau, Edigheim und zahlreiche Besucher aus Paul Metzgers Wohnort Bockenheim für eine vollgefüllte Kirche, ein stimmiger Rahmen für die Einführung eines Gemeindepfarrers.

  • 01
  • 02
  • 03

Simple Image Gallery Extended

In ihrer Ansprache zur Einführung hob Dekanin Frau Barbara Kohlstruck die theologisch wissenschaftlichen Arbeiten von Pfr. Dr. Metzger hervor, besonders seine Beschäftigung mit dem Neuen Testament. Sie wies auf seine publizierten Bücher und Schriften hin, erwähnte aber auch seinen Anspruch auf eine verständliche Auslegung der Bibel. Sie verschwieg aber auch nicht, dass er sich als Gemeindepfarrer neuen Aufgaben stellen muss. 

Pfarrer Metzger stellte in seiner Predigt die Person des Pfarrers in den Mittelpunkt, besonders die Aufgabe seiner Verkündigung.

In den anschließenden Grußworten wurde Dr.Paul Metzger von allen willkommen geheißen, da er durch seinen Humor und seine Offenheit für jede Kirchengemeinde eine Bereicherung darstellt. Der Vorsitzende des Presbyteriums Pfingstweide, Herr Karl Heinz Dübon, übergab einen Jahreskalender 2018 mit der Hoffnung, dass Pfarrer Dr. Metzger zukünftig mehr Zeit für sich haben wird. Die Betreuung von drei Gemeinden nimmt ihn zurzeit sehr in Anspruch.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud die Gemeinde alle Besucher in den Gemeindesaal ein. Bei Kaffee und Kuchen, Sekt und Imbiss kamen sich die Gäste während vieler Gespräche näher.

Pfarrer Dr. Paul Metzger wünschen wir für seine neue Aufgabe alles Gute und Gottes Segen.

Karl Heinz Dübon

Hier noch zwei Artikel:

Einführung von Pfarrer Dr. Metzger in der evangelischen Kirchengemeinde Pfingstweide

Pfarrer Paul Metzger in Amt eingeführt

   

Tageslosung  

3. Sonntag im Advent
Sonntag, 17. Dezember 2017
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.
   

Kitas in der Region  

   

Gemeindebrief  

Nordlicht 21

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   
   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2016