Weihnachtsmarkt

  • IMG_1793
  • IMG_1799
  • IMG_1809

Simple Image Gallery Extended

Ludwigshafen (lk). Konzentration auf die Mitte und das Wesentliche des Glaubens: Das empfiehlt der Ludwigshafener Pfarrer und Neutestamentler Paul Metzger in seinem soeben erschienenen Buch „Sie über sich. Eine exegetische Untersuchung zur Autorität der Schrift in ökumenischer Perspektive“. Die Publikation führe damit „mitten hinein“ in den alleinigen Glaubensgrund und in die Lehrnorm der Pfälzer Unionskirche, nämlich die Heilige Schrift, sagte Kirchenpräsident Christian Schad vor rund hundert Zuhörern bei der Vorstellung des Werkes im Gemeindezentrum Ludwigshafen-Pfingstweide, der Heimatgemeinde des Autors.

Unter dem Titel „Allein die Schrift! Die Bibel als einzige Richtschnur der Kirche?“ hatte die Evangelische Kirche der Pfalz anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Pfälzer Kirchenunion“ zur Buchvorstellung eingeladen. Metzgers Neugier am Glauben und seine Freude an theologischer Arbeit seien bei der Lektüre des Werkes spürbar, sagte Kirchenpräsident Schad. Zum Selbstverständnis des Autors als „wissenschaftlicher Theologe, als engagierter Pfarrer und fröhlicher Christenmensch“ gehöre es, biblische Texte so zu betrachten und auszulegen, „dass sie für unser Leben Bedeutsamkeit entwickeln“.

Jordanien

Veranstaltung des Fördervereins des prot. Gemeindezentrums Pfingstweide am 10.12.17

alles unter einem dach

Nicht nur beim sonntäglichen Gottesdienst, sondern auch bei vielen weiteren Anlässen versammelt sich die Gemeinde unter einem Dach - dem Dach der Kirche und des
Gemeinde-zentrums.
Dieses Dach steht für unsere Gemeinschaft und den inneren Zusammenhalt vieler Menschen in der Pfingstweide. Es ist sichtbares Zeichen für die Vielfalt unseres
Gemeindelebens.
Um die äußeren Rahmenbedingungen der Kirche und des Gemeindezentrums, um das Dach, das erhalten werden muss, um uns Unterkunft und Schutz zu geben, kümmert sich der Förderverein der Pfingstweide. Er organisiert Veranstaltungen und bittet seine Mitglieder und Besucher dafür um Spenden.
In einer bisher einzigartigen Aktion kamen dabei nach der Adventsfeier am 2. Adventssonntag 1.015,- € zusammen, finanziert durch Spenden für Aquarelle, Zeichnungen, Kaligraphien und Druckgraphik, die Gerhard Mauch, der sicher vielseitigste Künstler unserer Pfingstweide, dem Förderverein zur Verfügung gestellt hatte.
Förderverein und Künstler bedanken sich ganz herzlich bei den Spendern.
In der nächsten Ausgabe unserer Zeitung wird der Förderverein Einblicke in seine Arbeit und einzelne Förderprojekte geben.

Der Förderverein

   

Tageslosung  

Montag, 12. November 2018
Wer ist bereit, dem HERRN heute eine Gabe zu bringen?
Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.
   

Gemeindebrief  

Nordlicht 24

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim Lesen!!!

   

Pfingstweide Zeitung  

Logo Pfingstweide Zeitung

Die aktuelle Pfingstweide Zeitung können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2018