prtnerschaft lorient

Nach den schrecklichen Attentaten in Paris haben wir von unserer Partnergemeinde in Lorient die Pressemitteilungen der protestantischen Kirchen Frankreichs zugesandt bekommen - mit dem Aufruf der Vorsitzenden an alle Protestanten, sich an den Manifestationen in Paris und anderswo zu beteiligen.
Unsere Freunde in Lorient sehen diese Beteiligung als ein Zeichen der Ehrerbietung für die Opfer und gleichzeitig als Bekenntnis zu den Grundwerten der französischen Republik – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – die von allen geteilt werden.
Die kirchlichen Vertreter betrachten diese Werte, besonders die Freiheit, auch als eine Garantie der Gewissensfreiheit für die freie Ausübung ihres Glaubens.

Auf diese Mitteilungen hat unsere Gemeinde mit dem Lorientkreis spontan mit einer Solidaritätsbekundung geantwortet, die wir allen Leserinnen und Lesern gerne zur Kenntnis bringen wollen.

Liebe Freunde,

wir sind sehr schockiert und entsetzt über die terroristischen Gewalttaten, die Ihr in den letzten Tagen erleben musstet. Als Brüder und Schwestern in Jesus Christus, vereint durch das Evangelium, liegt es uns am Herzen, Euch unser tiefes Mitgefühl auszudrücken.
Was in diesen Tagen des Schreckens und der Trauer tröstlich ist, ist die Gewissheit, dass Gott in jedem Augenblick unseres Lebens bei uns ist. Er wird uns (verteidigen) schützen und behüten. In diesem Vertrauen fühlen wir uns Euch sehr nahe und senden Euch unsere herzlichen Grüße.
Am 11. Februar wird sich der Lorientkreis der protestantischen Kirchengemeinde Ludwigshafen treffen um sich über terroristische Gewalttaten und unsere Reaktion darauf auszutauschen.

Inzwischen haben wir mit dem Dank aus Lorient auch eine eindrucksvolle Schilderung der Proteste und Versammlungen in Paris, Lorient und anderen Städten erhalten, an denen sich 3.7 Millionen Franzosen beteiligten.
Wir können nur hoffen und beten, dass der Schrecken bald ein Ende nimmt, auch wenn es gerade nicht danach aussieht.

Ursula Päßler

   

Tageslosung  

Dienstag, 26. September 2017
Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.
Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!
   

Kitas in der Region  

   

Gemeindebrief  

Nordlicht 20

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   
   

Login  

   

Newsletter

Sie möchten per Newsletter informiert werden wenn neue Beiträge / Termine veröffentlicht werden? Dann melden Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mailadresse an!
   
© Region Ludwigshafen Nord 2016