Wir bauen nicht nur um, sondern es passiert hier viel mehr.
Am 16. Juli feierten wir einen Abschiedsgottesdienst mit den zukünftigen Schulkindern und deren Familienangehörigen. Den Höhepunkt erreichte der Gottesdienst, als jedem einzelnen Kind eine Urkunde mit einer persönlichen Geschichte überreicht wurde und das Kind sich mit der Urkunde in der Hand zum Taufbecken wandte, um dort von Pfarrerin Susanne Seinsoth gesegnet zu werden. Der Duft des Rosenöls, mit dem Frau Seinsoth das Kreuz in ihre Hände malte, stärkte das Wohlgefühl der Kinder und ihrer Angehörigen. Gefühl, das die Kinder bis zum Schlafengehen begleitete, wie sie am nächsten Tag erzählten. Sehr gefreut haben sie sich über das Abschiedsgeschenk von Pfarrerin Seinsoth: einen Schlüsselanhänger in Form einer Hand, auf dem die Worte aus Psalm 139,5 „…und hältst deine Hand über mir“ zu lesen sind.

Da die Ernährung für mich als Kita-Leiterin ein wichtiger Bestandteil unserer Konzeption ist, sorgte ich schon in den ersten Tagen meiner Arbeit in der Oberlin-Kita für Veränderungen. Verpackte Produkte wurden sofort aus der Liste genommen und durch frisches Obst und Rohkost ersetzt.
Den Naturjoghurt kann man mit frischem Obst servieren, mit Vergnügen essen die Kinder ihn aber auch pur. Hätte man das gedacht? Schon im Mai wurden neue Essenspläne eingeführt. Es wird täglich frisch gekocht. Dazu haben wir im Speiseplan zwei- bis dreimal wöchentlich Fleisch, das wir vom Caterer Apetito geliefert bekommen. Aktuell haben wir einen Vertrag mit der Lebensmittelkette Edeka ausgehandelt, die uns montags um 9 Uhr die Lebensmittel liefert. Es funktioniert sehr gut. Das Ergebnis: Die Kinder essen viel
mehr, der Kirchendiener Karl-Heinz Meister lobt die Reduzierung des Plastikmülls, die Eltern sind begeistert, und die Küchenkräfte genießen es, mit der Leitung zu kochen, die die neuen Speisen einführt.

Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände bei den Elternaktionen. Wir haben Unkraut gejätet, Wände abgeschliffen, verputzt und gestrichen. Da es noch viel zu tun gibt, hoffen wir auch weiterhin auf Ihre Hilfe.
Wenn alle Arbeiten abgeschlossen und wir wieder in die Oberlinstraße eingezogen sind, haben wir einen guten Grund zum Feiern:

 

Da der Umzug in die Oberlinstraße erst Ende September stattfinden kann, wird die Einweihung der "neuen" Räume und die Jubiläumsfeier 100 Jahre Oberlinkindergarten auf das kommende Frühjahr verschoben. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Xhylferie Podrimja-Bleimbrunner

   

Tageslosung  

Donnerstag, 22. Februar 2018
Sollte Gott etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten?
Jesus sprach zu Petrus: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?
   

Kitas in der Region  

   

Gemeindebrief  

Nordlicht 21

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   
   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2016