manfred ferdinandDas lange Warten hat ein Ende. Seit 01. Februar bin ich bereits Ihr neuer Pfarrer und die lange Zeit der Vakanz ist zu Ende. In den ersten Tagen habe ich mich schon einmal umsehen können, und die ersten Kontakte mit Dekanin, PresbyterInnen, KollegInnen und den Menschen hier haben mir das Bild einer sehr offenen und lebendigen Gemeinde vermittelt, die die aktuellen Herausforderungen für christliches Leben und Kirche engagiert angeht. Gemeinsam mit meiner Partnerin freue ich mich sehr darauf, hier zu leben und an diesem segensreichen Werk mitzuwirken.

Für die Aufgaben in Ihrer Gemeinde bringe ich aus meinem mehrjährigen Pfarrdienst in Nord- und Südhessen einen bunten Strauß von Erfahrungen mit, in dem neben den klassischen Feldern Gottesdienste und Kasualien, Lehre und Seelsorge auch Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, diakonisches Engagement, Pflege ökumenischer Partnerschaften, interkultureller Dialog und Stadtteilarbeit ihren Ort haben. Besonders am Herzen liegen mir dabei generationenübergreifende Angebote.

In den letzten Jahren hatte ich zudem Gelegenheit, an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg an verschiedenen Projekten zu religiösen Vorstellungen und Erwartungen mitzuarbeiten.

Für all das und vieles mehr finden sich in Ihrer Gemeinde ja zahlreiche Anknüpfungspunkte, und so bin ich gespannt, wo und wie ich mich mit meinen Erfahrungen einbringen kann. Dabei wünsche ich mir viele kleine und große Augenblicke, in denen verheißungsvolle Funken von Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung aufscheinen und – zum Lobe Gottes – vielen Menschen Mut machen, sich dafür weiter und miteinander mit ganzem Herzen einzusetzen.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und grüße Sie herzlich

Ihr

Pfarrer Dr. Manfred Ferdinand
 
 
Hinweis:

Am 10. März um 14:00 Uhr möchten wir unseren neuen Pfarrer in einem Begrüßungsgottesdienst willkommen heißen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!!!

kreuz... um unsere ehemalige Presbyterin,
 

Frau Margit Kuppelmaier

 
Frau Kuppelmaier war viele Jahre Mitglied unseres Presbyteriums.

Sie war in der Gemeinde sehr engagiert, u.a. im Kirchenchor, im Frauenkreis,...

Sie hat auch jahrelang in der Suppenküche des protestantischen Kirchenbezirks Ludwigshafen ehrenamtlich mitgearbeitet.

Mit unseren Gedanken sind wir bei ihrem Mann und ihrer Familie.

traueranzeige kuppelmaier

neujahrsempfangNach dem Gottesdienst am 13.1.19 gab der Vorsitzende des Presbyteriums, Thomas Schmitt, einen Rückblick auf 2018 und Ausblick auf 2019. Im letztem Jahr war die Pfarrstelle immer noch nicht wieder besetzt, dennoch ist vieles dank vieler ehrenamtlich Mitarbeitenden weiter gelaufen. Besonders bedankte er sich bei  den Ruhestandspfarrern Friedhelm Jakob und Volker Keller für viele Übernahmen von Gottesdiensten und Kasualien. Weiter erwähnte er die abgeschlossene Orgelsanierung und die farbige Ausstrahlung des Kirchturmes. Die Beleuchtung der Turmuhr soll wieder instand gesetzt werden.

Mit großer Freude wurde zur Kenntnis genommen, dass Pfarrer Dr. Manfred Ferdinand ab 1. Februar die Pfarrstelle übernimmt.

Ein herzliches Dankeschön galt Thomas Schmitt, der in der Vakanz zusätzliche Aufgaben übernehmen musste.

Zum Ausklang wurden bei einem Glas Sekt noch viele muntere Gespräche geführt.

Text und Foto: Gert Langkafel


Orgelsaniereung abgeschlossen

Die Orgelsanierung ist abgeschlossen.

Ab morgen erklingt sie wieder im Gottesdienst!!!

  • 01
  • 02
  • 03

Simple Image Gallery Extended

Die Azubis der Pfalzwerke haben unter Anleitung von Herrn Markus Amgarten den Kirchturm unserer Kirche illuminiert.
Seit dem 1. Advent wird der Kirchturm jeden Abend in Magenta Farben angestrahlt.

Vielen Dank dafür!!!

Heute Morgen haben zwei Mitarbeiter der Orgelbaufirma Link aus Giengen an der Brenz begonnen die Pfeifen des Hauptwerks unserer Orgel und einige pneumatische Bauteile auszubauen.

Die Pfeifen werden auf der Empore verbleiben. Die transportablen, pneumatischen Bauteile werden in der Werkstatt der Firma überholt.

Mitte November werden die Orgelbauer die überholten Teile wieder einbauen, die Pfeifen des Schwellwerks ausbauen und säubern, die restlichen Bauteile überholen und alles wieder zusammenfügen.

In dieser Zeit wird uns eine Truhenorgel zum begleiten des Gottesdienstes bereitgestellt.

Bis die Orgel wieder komplett montiert ist bleibt die Empore gesperrt!

  • IMG_20181029_135212
  • IMG_20181029_135227
  • IMG_20181029_135240
  • IMG_20181029_135306
  • IMG_20181029_135310
  • IMG_20181029_135434
  • IMG_20181029_135442
  • IMG_20181029_135731
  • IMG_20181029_135743
  • IMG_20181029_140324
  • IMG_20181029_140346
  • IMG_20181029_140402
  • IMG_20181029_140409
  • IMG_20181029_140420

Simple Image Gallery Extended

   

Tageslosung  

Mittwoch, 17. Juli 2019
Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.
Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel von Licht und Finsternis.
   

Gemeindebrief  

Nordlicht 27

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim Lesen!!!

   

Pfingstweide Zeitung  

Logo Pfingstweide Zeitung

Die aktuelle Pfingstweide Zeitung können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2019